Andreas Bär
A.Baer3
Unterrichtsfächer:
Saxophone
Klarinette
Trompete
Tenorhorn
Horn
Ensemblecoaching (Blech, Holz, Orchester)

Unterrichtet seit 1996 in Berlin, Wuppertal, Altenbüren, Behringhausen, Schwerpunkte E-Musik, Jazz, Improvisation und Groove.

Kontakt:
Tel: 01773732925 oder 03026035108
E-Mail



Künstlerische Arbeit zu sehen und hören unter: www.abaer.net

Filme
Youtube: KöppenBär



`65 in Wuppertal geboren.
`88 bis `92 Jazzstudium in Arnheim und Maastricht.
`90 bis `96 Gründung der Wuppertaler Jazzsession „music is an open sky“ zusammen mit den Bassisten Peter Kowald und Hendrik Gossman. Produktion von Hiphop, Arbeit mit verschiedenen DJ´s, Tourneen durch Europa.
`96 Preisträger eines Jazzwettbewerbs (Next Generation).
`96 Beginn der Kompositionen für ein Nonett (Flöte, Saxophon, Klarinette, Bassklarinette, Posaune, Violoncello, Kontrabaß, Piano und Schlagwerk).
3. Preis eines internationalen Kammermusik Wettbewerbs in Düsseldorf.
`98 Auszeichnung des „Julian Hemphil Composition
Awards“ Boston (USA) für eine Orchesterkomposition.
Aufnahme eines Studiums Kulturmanagement.
`99 Gründung eines Quartetts für zeitgenössische Improvisationen. Musik zum Film >Morgenstund< mit Käthe Reichelt.
Leitung des KLNGRT ensembles (Flöte, Saxophon, Klarinette, Bassklarinette, Fagott, Horn, Posaune, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabaß, Piano und Schlagwerk).
Gründung eines Vereins zur Förderung zeitgenössischer Musik.
`00 Arbeit an der Kammeroper und dem Hörspiel >Die neidische Wand<.
`02 Musik zu dem Tanzstück >Schienen< des Choreographen Bernd Marszan (Solotänzer Pina Bausch).
`03 Gründung des sma quartetts (Saxophon, Gitarre, Akkordeon, Drums) – Filmmusik, Konzerte und Festivals.
Aufbau eines Projekts und Konzerte mit dem Posaunisten Joseph Bowie.
Gründung des Serge Corteyn & Andreas Bär Duo
`04 Zusammenarbeit mit dem Pianisten Bernd Köppen und Gründung von KöppenBär.
Gründung des A. Bär Trio´s (Saxophon, Bass, Schlagzeug).
Musik zum Tanzfilm redeflection (Film Frank Niermann, Choreographie Bernd Marszan).
´05 Diverse Festivalauftritte u.a. in Russland (Orgel und Jazz in Chelyabinsk)
Hörspiel: Wo verbleibt die Zeit.
`06 CD KöppenBär >Wide Rooms<.
Auftritt und LiveMittschnitt des KöppenBär Quartett (Kent Karter, Bill Elgart, Bernd Köppen, Andreas Bär).
`07 Auftritte u.A. zum 65 Gesprächskonzert im Jazzinstitut Darmstadt.
`08 Filmprojekt u. Aufführung (Marszan). Livemitschnitt, Filmdokumentation des Konzerts und Produktion der CD >MovieMentals<. Experimentelles Meeting in der Akademie Remscheid: Erzähler, Musiker, Tänzer. Eröffnungskonzert der Reihe Unerhört. Stummfilm Musik zum Film >Asphalt< von Joe May im Rahmen der Derniere von Talflimmern in Wuppertal. Tanz und Musik KöppenBär/Tamara McCall. Uraufführung von 4 Orchesterstücken des Komponisten Manfred Niehaus, für Violine, Saxophon, Piano und Streichorchester. Deutsche Premiere des Filmprojekts >MovieMentals<. Konzertreise nach Moskau und Chelyabinsk.
`09 Div. Konzerte. Tourné mit dem KöppenBär Quartett. Konzertmitschnitt zur CD >einundsechzigvierzig<. KöppenBär mit Maggie Nichols auf dem Festival der Stimmen in Wuppertal.
`10 Div. Konzerte. Juni CD Veröffentlichung >einundsechzigvierzig< KöppenBär mit Carter und Elgart